Firmenlogo

26. – 29.09.2022 

Umfassende Sachkunde nach Chemikalienverbotsverordnung

Inhalte

  • Grundlagen der Chemikaliengesetzgebung
  • Grundkenntnisse der Toxikologie
  • Eigenschaften gefährlicher Stoffe
  • Erste Hilfe, Gefahrenabwehr, Sicherheitsmaßnahmen
  • Haupteinsatzgebiete und Wirkungsspektren der Biozide
  • Eigenschaften der Biozide
  • Besondere Vorschriften für den Einsatz von Bioziden
  • Prüfungsvorbereitung

Teilnahmevoraussetzung
Keine

Zielgruppe
Hersteller, Distributoren und Importeure chemischer Produkte, die mit der Erstellung von Sicherheitsdatenblättern (SDB) beauftragt sind, Gefahrstoffbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Lehr- und Ausbildungspersonal und Verantwortliche für das Gefahrstoffmanagement. Generell Personen, die eine Sachkundebescheinigung benötigen.

Referentin
Christiane Weiland, Gefahrstoff-Expertin

Abschluss
Behördlich anerkannte Bescheinigung der Sachkunde für 6 Jahre gemäß § 11 Abs. 1. Die bestandene Prüfung dient als Nachweis der Sachkunde für das Inverkehrbringen aller gefährlichen Stoffe und Zubereitungen, die in § 3 Abs. 1 ChemVerbotsV genannt sind. Sie ist auch Voraussetzung für die Erteilung der Erlaubnis gemäß § 2 Abs. 1 oder die Anzeige nach § 2 Abs. 6 ChemVerbotsV zum Inverkehrbringen von Stoffen und Zubereitungen, die mit dem Gefahrensymbol T+ (sehr giftig) oder T (giftig) gekennzeichnet sind.

Prüfung

Prüfungsabnahme am 30.09.2022 bei epos Software & Service AG, Benzstr. 2, 63768 Hösbach. Präsenz erforderlich.

Unterkunft
Gerne geben wir Ihnen Auskunft über Hotels in Hösbach und Umgebung. Schreiben Sie hierfür einfach eine kurze Bemerkung in das Anmeldeformular.

Kosten
Seminar: 1.680,- €  zzgl. Mwst.
Prüfungsabnahme: 180,- €  zzgl. Mwst.

Anmeldung

Veranstaltungsdatum und -ort

26. – 29.09.2022 als Webinar
30.09.2022 Prüfungsabnahme bei epos Software & Service AG, Benzstr. 2, 63768 Hösbach. Präsenz erforderlich.

Kosten

Seminar: 1.680,- €  zzgl. Mwst.
Prüfungsabnahme: 180,- €  zzgl. Mwst.

Sie haben noch Fragen?

Dann rufen Sie uns an unter +49(0)6021 62 535 0
oder schreiben Sie uns eine kurze Mail an veranstaltung@gefahrstoff.com