Epos einführen

Der epos Gefahrstoff-Manager® lässt sich simpel in die bestehende EDV Landschaft integrieren. Je nach Kundenwunsch ist sowohl eine Einzelplatz- oder Netzwerkinstallation möglich.
Der Start ist einfach, durch bewährte Setup-Routinen gestaltet sich die Inbetriebnahme auch für Laien unkompliziert und schnell. Neben dem detaillierten Handbuch liefert die PES für Ungeduldige die „ersten Schritte“, eine Kurzeinleitung zum Schnellstart.

Neben dem allgemeinen Programm gibt es optionale Möglichkeiten den Start mit epos zu optimieren.

Starter Paket

Das Starterpaket des epos Gefahrstoff-Managers® soll Ihnen helfen, schnell und effektiv mit der Anwendung von epos zu beginnen. Über die in epos enthaltene Schnittstelle werden die vorbereiteten Daten importiert und können dann uneingeschränkt und als Grundlage weiterer eigener Datenblätter verwendet werden.

Erfassung von Rohstoff-Datenblättern

Zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern ist es oft sinnvoll, Rohstoff-Datenblätter der Ausgangsstoffe zu erfassen. Hier sind zwei Kapitel des Datenblattes von besonderer Bedeutung. Über Kapitel 1 wird das Datenblatt eindeutig zugeordnet, über Kapitel 3 wird die Rezeptur zur Verwendung in Folgeprodukte bereitgestellt. Bestandteil des Starterpaketes ist zusätzlich die Recherche der Daten zu den in den Rezepturen enthaltenen Inhaltsstoffen. Auf Basis dieser Daten lassen sich die Schlussfolgerungen für die Produkte, indem diese Rezepturen enthalten sind mit epos ermitteln. Hierzu gehören zum Beispiel die Einstufung und Kennzeichnung, Schätzung physikalisch chemische Daten, oder auch das Füllen weiterer Kapitel der SDB mit Hilfe des Moduls SDB-Wizard.

Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

PES erstellt auf Basis der vom Auftraggeber bereitgestellten Daten Sicherheitsdatenblätter. Diese Sicherheitsdatenblätter werden für den Rechtsraum EU erstellt und als Datei zum Import für den epos Gefahrstoff-Manager® geliefert. Für die benötigten Grunddaten zu Erstellung der Datenblätter wird ein entsprechendes Formblatt bereitgestellt.

Notfallnummer Deutschland

Für die von der PES erstellten Datenblätter wird eine Notfall-Nummer für Deutschland für ein Jahr bereitgestellt.

Registrierung Deutschland

Für die von der PES erstellten Datenblätter erfolgt die Registrierung der Produkte beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin.

Wir beraten Sie gerne.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihre
Kundenberater

Ihre Kundenberater nehmen sich die nötige Zeit, per Telefon, E-Mail oder gerne auch vor Ort, um gemeinsam mit den Kunden die beste Alternative herauszufinden.

epos einführen
epos einführen
epos einführen