Firmenlogo

20.03.2023

18.09.2023

Aufrechterhaltung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

Inhalte

  • Neuerungen im europäischen Stoffrecht (REACH-, CLP-Verordnung)
  • Neuerungen im nationalen Stoffrecht (GefStoffV, ChemVerbotsV, TRGS)
  • Neuerungen der Vorschriften zur Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen/Gemischen nach CLP-Verordnung
  • Beschränkungen zum Inverkehrbringen von Stoffen/Gemischen/Erzeugnissen

Teilnahmevoraussetzung

Bestandene Prüfung als sachkundige Person gemäß ChemVerbotsV bzw. GefStoffV zum Inverkehrbringen von Stoffen, Gemischen, Erzeugnissen bzw. eine anderweitige Qualifikation gemäß § 11 Abs. 3 ChemVerbotsV (Apotheker, Apothekerassistent, Pharmazieingenieur, pharmazeutisch- technischer Assistent, Apothekenassistent, Drogist, Geprüfter Schädlingsbekämpfer).

Zielgruppe

Sachkundige Personen nach § 11 ChemVerbotsV, deren Sachkundebescheinigung 6 Jahre zurückliegt

Referentin

Dr. Susann Illing, Gefahrstoff-Expertin

Abschluss

Bescheinigung zur Verlängerung der Sachkunde für 6 Jahre gemäß § 11 Abs. 1 ChemVerbotsV

Unterkunft

Gerne geben wir Ihnen Auskunft über Hotels in Hösbach und Umgebung. Schreiben Sie hierfür einfach eine kurze Bemerkung in das Anmeldeformular.

 

Kosten

Seminar: 680,- €  zzgl. Mwst.

Anmeldung

Veranstaltungsdatum und -ort

20.03.2023 als Webinar oder 18.09.2023

Kosten

Seminar: 680,- €  zzgl. Mwst.

Sie haben noch Fragen?

Dann rufen Sie uns an unter +49(0)6021 62 535 0
oder schreiben Sie uns eine kurze Mail an veranstaltung@gefahrstoff.com