Firmenlogo

19.09.2022 

Aufrechterhaltung der Sachkunde nach § 11 ChemVerbotsV

Inhalte

  • Neuerungen im europäischen Stoffrecht (REACH-, CLP-Verordnung)
  • Neuerungen im nationalen Stoffrecht (GefStoffV, ChemVerbotsV, TRGS)
  • Neuerungen der Vorschriften zur Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen/Gemischen nach CLP-Verordnung
  • Beschränkungen zum Inverkehrbringen von Stoffen/Gemischen/Erzeugnissen

Teilnahmevoraussetzung

Bestandene Prüfung als sachkundige Person gemäß ChemVerbotsV bzw. GefStoffV zum Inverkehrbringen von Stoffen, Gemischen, Erzeugnissen bzw. eine anderweitige Qualifikation gemäß § 11 Abs. 3 ChemVerbotsV (Apotheker, Apothekerassistent, Pharmazieingenieur, pharmazeutisch- technischer Assistent, Apothekenassistent, Drogist, Geprüfter Schädlingsbekämpfer).

Zielgruppe

Sachkundige Personen nach § 11 ChemVerbotsV, deren Sachkundebescheinigung 6 Jahre zurückliegt

Referentin

Dr. Susann Illing, Gefahrstoff-Expertin

Abschluss

Bescheinigung zur Verlängerung der Sachkunde für 6 Jahre gemäß § 11 Abs. 1 ChemVerbotsV

Prüfung

Prüfungsabnahme am 30.09.2022 bei epos Software & Service AG, Benzstr. 2, 63768 Hösbach. Präsenz erforderlich.

 

Unterkunft

Gerne geben wir Ihnen Auskunft über Hotels in Hösbach und Umgebung. Schreiben Sie hierfür einfach eine kurze Bemerkung in das Anmeldeformular.

 

Kosten

Seminar: 680,- €  zzgl. Mwst.
Prüfungsabnahme: 180,- €  zzgl. Mwst.

Anmeldung

Veranstaltungsdatum und -ort

19.09.2022 als Webinar
30.09.2022 Prüfungsabnahme bei epos Software & Service AG, Benzstr. 2, 63768 Hösbach. Präsenz erforderlich.

Kosten

Seminar: 680,- €  zzgl. Mwst.
Prüfungsabnahme: 180,- €  zzgl. Mwst.

Sie haben noch Fragen?

Dann rufen Sie uns an unter +49(0)6021 62 535 0
oder schreiben Sie uns eine kurze Mail an veranstaltung@gefahrstoff.com