9. Anwendertag der PES am 8.11.2012

Zusatzangebot am 07.11.2012: Basis- und Expertenschulung

Das Beste am epos Anwendertag? – Unsere Anwendergemeinschaft. – Und die Beteiligung am Erfahrungsaustausch sind gelebte Praxis, für die wir uns herzlich bedanken!

Dieser Erfahrungsaustausch beginnt für viele unserer Kunden bereits am Vortag des Anwendertages. Denn in unseren Schulungen vermitteln wir nicht nur praktisches Wissen. Individuelles wird mit den Referenten, aber auch untereinander, besprochen. Und in lockerer Atmosphäre geht es dann gerne beim gemütlichen, abendlichen Zusammensein mit dem „Fachsimpeln“ weiter.

Obwohl der Anwendertag erst um 10.00 Uhr beginnt, treffen viele Kunden bereits frühzeitig vor Beginn ein. Nutzen die Einen die Zeit für ein zweites, kleines Frühstück, verwenden andere die noch ruhigeren Minuten zur Kontaktaufnahme u.a. mit unseren Partnern.

In diesem Jahr waren vier Partner mit Ihren Ständen vertreten

  • EB-Soft GmbH
  • REACH24H Consulting
  • inconso AG
  • PART

Unsere Anwendergemeinschaft wächst; so konnten wir auch in diesem Jahr einen Teilnehmer zuwachs von 13% verzeichnen. Der Kleine Saal der Stadthalle Aschaffenburg war nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt. Und damit sich unsere Gäste auch in den Pausen weiterhin wohlfühlen, haben wir erstmalig um das Foyer des Großen Saals erweitert. Es freut uns sehr, dass unser Angebot zum fachlichen Austausch in angenehmer Atmosphäre — auch weit über das offizielle Ende hinaus — so zahlreich wahrgenommen wird.

Der Anwendertag – im Zeichen der Praxis
Nach der Begrüßung durch unseren Geschäftsführer, Rudolf Schäfer, startete das Programm mit den für die Anwender unter anderem wichtigsten Vorträgen (siehe Grafik):

Oliver Bruneß berichtete über die zurückliegenden Updates 6.3 bis 6.6 sowie über für die Allgemeinheit interessante Hotline-Anfragen und deren Lösungen. Wie üblich, folgte daran anschließend der Bericht von Dr. Peter Hugk über Neuerungen und Hintergrundinformationen zu gesetzlichen Änderungen.

Nach einer kurzen Pause ging es im anschließenden Vortrag von Rudolf Schäfer um die Darstellung eines Praxisbeispiels des Add-Ons eposInterface. Inzwischen hat die PES neun Programme – hiervon 7 ERP-Systeme – an epos angebunden.

Knapp ein Jahr nach der ersten Präsentation des Add-Ons eposPortal, wusste Christian Hehtke über die beeindruckende Umsetzung des Projektes mit unserem Pilotkunden Coltene/Whaldent AG zu berichten.

Und vor der Mittagspause referierte Dr. Dirk Henckels, Qualisys GmbH, ausführlich über den EuPhraC und damit zusammenhängend, wie die Vereinheitlichung von Phrasen für die Kommunikation in der Lieferkette von Nutzen sein kann. Informationen zum derzeitigen Stand der Entwicklungen der verschiedenen „offenen Industriestandards“ ergänzten seine ausführlichen Informationen.

Nach der einstündigen Mittagspause leitete Dirk Menzel im dritten Teil des Tages mit seinem Vortrag Technisches Merkblatt & Gefahrstoff-Etiketten über zu unserem Gastreferenten Helmut Sigler. Dieser konnte hochaktuell über die neueste Anbindung eines Fremdsystems an epos berichten (Integration der webbasierten ebsoft®-Kennzeichnungssoftware mittels eposInterface).

Erstmalig präsentierten wir unseren Anwendern in diesem Jahr einen englisch gehaltenen Vortrag. Der letzte Fachvortrag von Hannah Zhuang vermittelte interessante Einblicke in die Besonderheiten und Vorschriften auf dem chinesischen Markt. Sowohl Thema als auch die Referentin fanden großen Anklang.

Anwendertag 2012
Anwendertag 2012
Anwendertag 2012
Anwendertag 2012

Wie stets endete der Anwendertag mit einer intensiv genutzten Fragerunde. Und auch lange nach dem offiziellen Ende um 16.00 Uhr konnte man noch die eine oder andere kleine Gruppe bei intensiven Gesprächen finden.

Wir freuen uns über einen gelungenen Tag mit unseren Kunden und Partnern – und sagen „auf baldiges Wiedersehen“!

Agenda des Tages
Hier finden Sie ergänzende Informationen zur Agenda.