10. Anwendertag der PES am 24.10.2013

Von allem etwas: gesetzliche Änderungen, Informationen zu den epos Updates, das neue Kundencenter und vieles mehr

Der Erfahrungsaustausch beginnt für viele unserer Kunden bereits am Vortag des Anwendertages. Denn in unseren Schulungen vermitteln wir nicht nur praktisches Wissen. Individuelles wird mit den Referenten, aber auch untereinander, besprochen. Und in lockerer Atmosphäre geht es dann gerne beim gemütlichen, abendlichen Zusammensein mit dem „Fachsimpeln“ weiter.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass insbesondere unsere Expertenschulung sehr beliebt ist. Sie ist nicht nur immer überbucht sondern hat auch viele Wiederholer.  Dieses Jahr waren beispielsweise ca. 2/3 der Teilnehmer schon einmal in einer unserer Expertenschulung.

Auch das Jubiläum des Anwendertages fand im gewohnten Umfeld der Stadthallte Aschaffenburg, im bayerischen Nizza, statt.

Mit von der Partie waren auch dieses Jahr wieder unsere Partner

  • EB-Soft GmbH
  • incoso AG
  • GUS Deutschland GmbH
  • PART Business Solutions GmbH
  • IFS Deutschland GmbH
  • Yaveon AG

Nach einer kurzen Einführung des Geschäftsführers Rudolf Schäfer und einer Vorstellung der Partner stiegen Herr Bruneß und Herr Dr. Hugk direkt mit den beiden als am bedeutendsten bewerteten Vorträge ein: den Updates 6.7 bis 7.0 des letzten Jahres in epos sowie den gesetzliche Änderungen.

Herr Bruneß stellte bei seiner Präsentation zwei der zahlreichen neuen Funktionalitäten von epos vor und ging kurz auf die Liesmich-Dateien der letzten Updates ein. Wie üblich, folgte daran anschließend der Bericht von Dr. Peter Hugk über Neuerungen und Hintergrundinformationen zu gesetzlichen Änderungen.
Nach so viel geballter Information war es auch schon Zeit für eine kurze Stärkung und erste Kontakte mit den Partnern.

Anschließend stellte Herr Costa in seinem Vortrag die Neuerungen am SDB-Wizard vor, der im letzten Jahr eine grundlegende Überarbeitung erfahren hat (alle Kunden mit einer entsprechenden Lizenz erhalten das Update selbstverständlich automatisch). So werden jetzt, nach Eingabe der Grunddaten, Sicherheitsdatenblätter fast vollständig automatisch befüllt, selbstverständlich GHS-Konform.

Fr. Dr. Villarreal y López ging danach in Ihrer Präsentation auf Besonderheiten bei der Einstufung nach CLP ein. Hierbei konzentrierte sie sich auf Fragestellungen die in der Hotline häufig gestellt werden. Eine „chemische FAQ“ auf hohem Niveau .

Mit einer kleinen Verspätung konnte Herr Dr. Hiltscher im Anschluss über den neuen Service der PES Ingenieurgesellschaft mbH berichten: die erweiterte Unterstützung unserer Kunden mit dem eposDatenservice. Als Dienstleistung wird in Zukunft die Möglichkeit geboten, von einem erfahrenen Team Sicherheitsdatenblätter erstellen zu lassen, Zulieferprodukte zu erfassen, Rohstoffdatenbanken zu erstellen und pflegen sowie Plausibilitätsprüfungen und die Ausgabe von SDBs in nicht-lizensierten Sprachen.

Das etwas verkürzte Mittagessen konnte wie immer in einer angenehmen Runde und mit ausreichend Möglichkeiten zum Austausch statt finden.

Am Nachmittag kamen zunächst die Partner zu Wort
So präsentierte Herr Stahl von Yaveon die eposMS Navision Integration. Diese bietet eine enge Verzahnung durch die Daten aus MS Navision heraus auf Daten in epos zugegriffen und diese verändert werden können. Diese Änderungen sind in der Umkehrung in epos sofort zu sehen.

Mit von der Partie war auch wie immer Herr Dr. Henckels von Qualisys GmbH, der ausführlich über Fortschritte und Änderungen im EuPhraC berichtete. Informationen zum derzeitigen Stand der Entwicklungen Bildung eines Konsortiums bzgl. Expositionszenarien ergänzten seine ausführlichen Informationen.

Da Herr Hehtke am Morgen nicht mehr zu Wort gekommen war, konnte er nun das Add-On epos Portal Hosting vorstellen und von epos Portal abgrenzen.

 

Anwendertag 2013
Anwendertag 2013
Anwendertag 2013
Anwendertag 2013

Last but not least präsentierte Herr Menzel zum 10-jährigen Jubiläum des Anwendertages das, laut den Fragebögen der letzten Jahre, von den Kunden gewünschte kostenfreie Kundencenter. In diesem haben epos Anwender und Dienstleistungsempfänger der PES Ingenieurgesellschaft mbH die Möglichkeit ihre Daten und Anfragen zu verwalten und Dienstleistungen in Auftrag zu geben.

Nach einer weiteren kurzen Kaffeepause wurde zu dem beliebten Austauschforum: FAQ / Diskussion eingeladen, wie immer geleitet von Herr Bruneß und Herr Dr. Hugk. Angeregte Gespräche wurden – wie bereits gewohnt – im Anschluss über das offizielle Ende hinaus geführt.

Wir danken den Anwendern für ihr zahlreiches erscheinen, die vielen interessanten Gespräche und vor allem für die vielen positiven Rückmeldungen an uns.

Agenda des Tages
Hier finden sie weitere Informationen zur Agenda.

Termine

26.-28.09.2017 | Seminar: Fachkunde SDB-Erstellung
07.11.2017 | epos Basis-/ und Experten-Schulungen
08.11.2017 | 14. epos Anwendertag
14.-16.11.2017 | Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular. +49 (0)6021. 62 535-0
Kontaktformular