Sicherheitsdatenblätter veröffentlichen und versenden

Verschiedene Wege der Kommunikation

Der epos Gefahrstoff-Manager® bietet Ihnen verschieden Möglichkeiten um Ihre Sicherheitsdatenblätter zu veröffentlichen und zu versenden.

Die einfachste Möglichkeit ist die automatisierte Versendung direkt aus der Software heraus. Dazu werden die jeweiligen Empfänger angelegt (auch per Schnittstelle möglich) und Verkaufsprodukte definiert. Dadurch sind auch Produkte mit mehreren Komponenten einfach versendbar. Die eigentliche Versendung wird als Windows Dienst im Hintergrund ausgeführt. Wird ein Sicherheitsdatenblatt aktualisiert, versendet epos das geänderte Dokument automatisch an alle definierten Empfänger.

Eine weitere Möglichkeit ist die Versendung über Ihr Warenwirtschaftssystem (ERP). Dazu wird epos mittels Schnittstelle (eposInterface) an Ihr ERP-System angebunden. Anschließend können die Gefahrstoff-Dokumente über das ERP-System abgerufen und versendet werden. Eine doppelte Pflege der Daten ist somit nicht notwendig.

Die dritte Möglichkeit ist die Bereitstellung der Gefahrstoff-Dokumente auf Ihrer eigenen Website. Mit eposPortal werden die bearbeiteten Dokumente direkt nach Speicherung auf Ihrer Internetseite aktualisiert. Somit stehen Ihren Kunden immer die aktuellen Sicherheitsdatenblätter zur Verfügung. Sollte Ihr eigener Speicherplatz begrenzt sein, können wir Ihre Daten auch auf unseren Servern bereit stellen.

Wir beraten Sie gerne.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihre
Kundenberater

 
Sicherheitsdatenblätter veröffentlichen und versenden

Florian Haußmann
Vertrieb Süd & International
T: +49(0)6021. 62 535-124
E: florian.haussmann@gefahrstoff.com

Sicherheitsdatenblätter veröffentlichen und versenden

Oliver Bruneß
Vertrieb Süd
T: +49(0)6021. 62 535-120
E: oliver.bruness@gefahrstoff.com

Referenzen

Unsere Lösungen werden in zahlreichen Branchen und in den
verschiedensten Bereichen eines Unternehmens eingesetzt.

Informieren Sie sich gerne bei einem unserer Kunden über seine Erfahrungen mit uns.