Videolänge: 1:45 min

epos Gefahrstoff-Manager®

Eine vielfältige Lösung

Mit epos – einer für den PC oder PC-Netzwerke entwickelten Software – bewältigen Sie komplett alle anfallenden Aufgaben im Zusammenhang mit Ihrem Gefahrstoff-Management.

  • Kurze Einarbeitungszeiten
  • Individuelle Modulzusammenstellung
  • Mandantenfähigkeit
  • Regelmäßige Updates & Innovationen
  • Rabattierte Anwenderpakete

epos Leistungsspektrum
Erstellen, Pflegen & Verwalten

Produktsicherheit

  • Gefahrstoff-/Labordaten & Rezepturen
  • Sicherheitsdatenblätter
  • Expositionsszenarien
  • Gefahrstoff-Etiketten
  • Technische Merkblätter

Arbeitssicherheit

  • Betriebsanweisungen
  • Gefahrstoffkataster
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Beschäftigungsdokumentation

  • Einstufung von Rezepturen
  • Automatisches Füllen der SDB-Abschnitte
  • Erstellung von SDB mit unterschiedlicher Firmierung und deren Produktbezeichnungen
  • Durchführung, Überwachung & Dokumentation durchgeführter Änderungen (Audit-Trail)
  • Automatische Erstellung eines Dokumenten-Archivs (PDF)

Wahlweise steht Ihnen die deutsche oder englische Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Quartals-Updates sichern Ihnen neben dem maximalen Investitionsschutz auch die Möglichkeit zur unbeschränkten Nutzung unserer Hotline (Wartungsvertrag).

 

Verlassen Sie sich auf eine innovative Umsetzung des aktuellen Chemikalienrechts. Mit der Wahl für unsere Ländervarianten sind Sie auch für den globalen Markt gerüstet (Über 40 Sprach-/Länderkombinationen).

Beispiel aus der Praxis

Unser Kunde „Regensburg“ stellt Lacksysteme für Spezialanwendungen her und arbeitet seit 2001 mit epos. Das Labor arbeitet mit zwei Systemen bei der Verwaltung von Rezepturen und Erstellung von Sicherheitsdatenblättern; es wurde eine All-in-one-Software zur Ablösung gesucht. Als zweites Ziel wurde die Anbindung des Gefahrstoff-Managements an das hauseigene ERP anvisiert.

„Unsere Labormitarbeiter erfassen monatlich zirka 10 neue Rezepturen (Modul Labordatenbank). Für uns ist es in der Phase der Produktentwicklung von großem Nutzen, jederzeit Probeeinstufungen der teils sehr verschachtelten Rezepturen durchführen zu können. Übersichtlich verwalten wir unsere Preiskalkulationen und übergeben in Echtzeit die fertige Rezeptur inklusive dazugehöriger Daten, wie Herstellervorschriften/Produktanweisungen, über eine Schnittstelle an unser Warenwirtschaftssystem.

Bei der Erstellung unserer Sicherheitsdatenblätter greifen wir anschließend direkt auf unsere Rezepturen zu. Die zeitaufwändige SDB-Erstellung hat sich seit dem Einsatz des automatischen Füllens der Abschnitte (Modul SDB Wizard) um ein Vielfaches reduziert. Dialoge zu den verschiedenen Einstufungsmethoden führen uns durch den Einstufungsprozess. Auf die Ergebnisse können wir uns in höchstem Maße verlassen. Und wenn sich eine Rezeptur ändert, werden betroffene Sicherheitsdatenblätter zu Prüfung angezeigt.

Unser internationaler Markt erfordert es, unsere Sicherheitsdatenblätter mit zahlreichen Produktbezeichnungen, zugehörigen Warennummern und für unterschiedlichste Kunden bereit zu stellen (Modul Mandantenverwaltung). Unsere zur Zeit 650 Datenblätter in 21 Sprach-/Länderkombinationen mit epos zu verwalten, ist für uns inzwischen zur Routine geworden.“

Termine

26.-28.09.2017 | Seminar: Fachkunde SDB-Erstellung
07.11.2017 | epos Basis-/ und Experten-Schulungen
08.11.2017 | 14. epos Anwendertag
14.-16.11.2017 | Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular. +49 (0)6021. 62 535-0
Kontaktformular