Gefahrstoff-Einstufung

Das epos Modul „Gefahrstoff-Einstufung“ übernimmt die Einstufung & Kennzeichnung des Gemisches.

Aus den Stoffinformationen, die im Abschnitt 3 des Sicherheitsdatenblattes hinterlegt werden und einigen chemisch-physikalischen Informationen, bestimmt der epos Gefahrstoff-Manager® die Einstufung & Kennzeichnung des Gemisches.

Die Einstufungsautomatik nach GHS (CLP) ermittelt dabei die Gefahrenpiktogramme, das Signalwort, H-/ P-Sätze sowie ergänzende Gefahrenmerkmale (EUH-Sätze).

Weiterhin können die WGK-Klasse, die gefahrenbestimmenden Komponenten zur Etikettierung, der VOC-Gehalt usw. berechnet werden.

Funktionen auf einen Blick:

  • Einstufung & Kennzeichnung nach CLP-/ GHS-/ REACH-Verordnung
        > 1272/ 2008/ EG

  • Serien- & Testeinstufung

  • Abschätzung physikalischer Eigenschaften von Gemischen

epos ermöglicht zudem die Verwendung angelegter Rohstoff-Rezepturen für  Produkt-Rezepturen.

Die Inhaltsstoffe sind individuell anpass- und in der Datenbank hinterlegbar. Durch die Verwendung von Masken können für Produktgruppen schnell Sicherheitsdatenblätter erstellt werden.

  • Ermittlung länderspezifischer Werte
        > Wassergefährdungsklasse
        > Schweizer VOC
        > VOC nach ChemVocFarbV (2004/ 42/ EG) bzw.
            31. BimSchV (1999/ 13/ EG)
        > Dänischer MAL-Code

Zusatz-Informationen

  • Im Zusammenhang mit dem Zusatzmodul „SDB Wizard“ wird Schritt für Schritt durch die Einstufung & Kennzeichnung der Rezeptur geführt
  • Sämtliche von epos errechneten Ergebnisse können durch den Anwender bei jedem Schritt angepasst werden. So können auch immer firmeneigene Messwerte eingebracht werden

Die Funktion der automatischen Einstufungswiederholung spart eine Menge Zeit, da beliebig viele Rezepturen „per Knopfdruck“ aktualisiert werden können. Dies ist z.B. nach dem Update einer gesetzlichen Liste oder einer Änderung der Rezeptur besonders hilfreich.


Wussten Sie schon...?

Der epos Gefahrstoff-Manager® kann ganz einfach mit unseren Service-Leistungen kombiniert werden.

Sie haben noch Fragen oder interessieren sich für ein individuelles Angebot?

Wenden Sie sich an unsere Kundenbetreuer oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Unsere fachkundigen Berater erarbeiten gerne eine individuelle Lösung mit Ihnen.

 

Kundenberater

Gefahrstoff-Einstufung

Florian Haußmann
Vertrieb Süd & International
T: +49(0)6021. 62 535-124
E: florian.haussmann@gefahrstoff.com

Gefahrstoff-Einstufung

Oliver Bruneß
Vertrieb Süd
T: +49(0)6021. 62 535-120
E: oliver.bruness@gefahrstoff.com

Gefahrstoff-Einstufung

Dirk Menzel
Vertrieb Nord
T: +49(0)6021. 62 535-170
E: dirk.menzel@gefahrstoff.com

 
 

Termine

26.-28.09.2017 | Seminar: Fachkunde SDB-Erstellung
07.11.2017 | epos Basis-/ und Experten-Schulungen
08.11.2017 | 14. epos Anwendertag
14.-16.11.2017 | Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.+49 (0)6021. 62 535-0
Kontaktformular